Startseite
Abteilungen
Aktuelles 2013
Ergebniss Archiv
Ergebnisse 2011
Ergebnisse 2010
Mainz Tour 2010
Braveheart Battle 2010
Ergebnisse 2009
Strongman 2009
noch mehr Strongman 2009
Freienohler Crosslauf 2009
1. TriFun Hennesee VL 2009
Europa Meisterschaft 2009
Marathon DM 2009
Knast Marathon 2009
Westfalen Meisterschaften 2009
Adventure Run 2009
Trailrun WM Dortmund 2009
Ergebnisse 2008
Bergwerk Marathon 2008
1. Mescheder Citylauf 2008
Fort Fun 2008
Strongman 2008
Marathon DM 2008
Ergebnisse 2007
Fotos+ Berichte 2007
Ergebnisse 2006
Geplante Starts 2012
Geplante Starts 2011
Geplante Starts 2010
Geplante Starts 2009
Geplante Starts 2008
Geplante Starts 2007
Berglauf 15.06.2014
Waldlauf 10.09.2017
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt
Impressum


Der Abenteuer Spielplatz für Erwachsene..........

Zwei Runden Laufstrecke. Je neun Kilometer. Gespickt mit unzähligen halsbrecherischen Hindernissen. Das ist der Fisherman's StrongmanRun – oder Europas längste Kampfbahn für Erwachsene, die gerne auf einen Spielplatz gehen. 5 Sauerländer nahmen mit knapp 8000 anderen Wahnsinnigen Schlammrobbern teil, und kamen unter den 5590 Finishern auch ins Ziel. Aufgrund der hohen Ausfallquote kann sich der Rest eigentlich schon gedacht werden! So wurden von Dietmar Blume, Peter Wegener, Christian Bischke und dem Webmaster Top Platzierungen unter den ersten 800 verrückten Zieleinläufern belegt. Den Vogel unserer kleinen Reisegruppe schoss aber Andre Kraus ab, der locker und flockig "Achtung" als Gesamt 22er ins Ziel kam. Was hatten wir alle auf die Zähne beißen müssen, um überhaupt durchzukommen. Das schlimmste mit absoluten Abstand waren die 2x 30 Meter im 4.C erfrischenden Weezer Pool. Die Schmerzen von vorherigen Laufen waren schlagartig vorbei, weil bis dato keinen bekannt war, wie schmerzhaft so eine schlagartige Abkühlung sein konnte. Die eingesetzten Rettungstaucher vor Ort hatten genug zu tun.......Aber alles hatte leider mal ein Ende.......

Nach zwei Stunden zwanzig Minuten bekam der Webmaster die Finishermedaille. Und das so oft zitierte Gefühl danach. Alle Sorgen verschwinden mit einem Schlag. Glückliche Leere macht sich breit. Eine Leere, die so glücklich macht, dass Tränenwasser in die Augen schiesst. Etwas später kommt der Stolz. Aber auch Wehmut. Wehmut, nicht mehr durch den Dreck gezogen werden zu können. Nicht mehr brusttief ins überkalte Wasser eintauchen zu können. Nicht mehr die Sau rauslassen zu können. Dinge zu tun, die nur in Wettkämpfen toleriert werden, ausserhalb eines Wettbewerbs aber gerne mit dem Vogel quittiert werden. Dabei machen genau solche Dinge Spass. Die unvernünftigen, schwachsinnigen. Die riskanten. Und die Verletzungen? Selbstverständlich keine schöne Sache, aber selten hat die Floskel «no risk, no fun» derart zugetroffen. Jeder setzt sich seine eigenen Limiten. Mit dem «risk», aber auch mit dem «fun». Je oller um so doller.....

Und etwas später setzen wieder die Planungen ein, um noch verrücktere Sachen anzustellen. Strongman Run 2010, wann geht es endlich los? Zur Überbrückung bis zum 28.03.2010 könnte vielleicht der Tough Guy zum üben genommen werden.



Die Schafherde aus dem Sauerland

Wo ist Bauer Heinrich nur?

Die Damen wollten nur das eine--"Christians Hörner"

Noch sind wir sauber!

Wer nicht schwimmen konnte, dem wurde geholfen, auch unseren Peter!

Es gab viele viele komische Verkleidungen und Spaßvögel!

Auch diese Truppe war absolut irre.


Hammer-Hinderniss Bifröst.


Teilweise bis zum Knie ging es rein in den Schlick, Spaßfaktor bei 100%

Ruhe vor dem Sturm.

Attacke, das Spinnennetz hoch und runter!


Ausbilder Kollege Schmidt hatte ebenso seine Laufeinheiten.

Nicht nur starke Beine sondern auch Arme waren gefragt.

Eine coole 5 Meter abfallende Schlamm- Rutsche.

Helden!

Die schmerzhaften 4.C im Weezer Pool.

Wer nicht schlammig ist der ist kein Strongman!

Hurra wir leben noch. Strongman 2010 wir kommen!!!!!!!